Bannerbild
Analyse
 

Wir analysieren Ihr Unternehmen im Arbeits- und Brandschutz und

zeigen Ihnen visualisiert die Potentiale auf!

 
Link verschicken   Drucken
 

Was ist eine ASA-Sitzung und wann muss ich sie durchführen?

Der Arbeitsschutzausschuss ist ein Organ des betriebliches Arbeitsschutzes und wird ab einer Betriebsgröße von mehr als 20 Mitarbeitern gesetzlich vorgeschrieben (§ 11 Arbeitssicherheitsgesetz).


Der Arbeitsschutzausschuss setzt sich zusammen, aus

  • dem Arbeitgeber oder ein von ihm beauftragte Person
  • zwei vom Betriebsrat bestimmte Betriebsratsmitglieder (wenn vorhanden)
  • Betriebsarzt
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Sicherheitsbeauftragten

 

Außerdem werden geladen

  • Die Schwerbehindertenvertretung (falls vorhanden)
  • Fallweise Experten und Führungskräfte aus den betrachteten Betriebsbereichen

 

Der Arbeitsschutzausschuss hat die Aufgabe, Anliegen des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung zu beraten. Der Arbeitsschutzausschuss tritt mindestens viermal jährlich zusammen.