Bannerbild
Analyse
 

Wir analysieren Ihr Unternehmen im Arbeits- und Brandschutz und

zeigen Ihnen visualisiert die Potentiale auf!

 
Link verschicken   Drucken
 

Qualifizierung - Sicherheitsbeauftragter

Sicherheitsbeauftragte (Sibe) sollen den Unternehmer und die Führungskräfte beim betrieblichen Arbeitsschutz unterstützen. Sicherheitsbeauftragte nehmen ihre Aufgaben nach § 22 Sozialgesetzbuch (SGB) VII wahr. Als ehrenamtlich tätige Mitarbeiter vor Ort sind die Sicherheitsbeauftragten ein wichtiger Bestandteil der betrieblichen Arbeitsschutzorganisation. In Unternehmen mit regelmäßig mehr als 20 Beschäftigten müssen laut SGB VII Sicherheitsbeauftragte bestellt werden.

 

Inhalte:

  • Stellung und Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten
  • Staatliche Organe im Arbeitsschutz
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Prüfpflichtige Anlagen und Geräte
  • Gefahren des elektrischen Stroms
  • Brandschutz
  • Lärmschutz
  • Maschinenschutz
  • Gefahrstoffe
  • Ergonomie
  • Gefährdungsermittlung
  • Arbeitsmedizin
  • Erste Hilfe
  • Praxis des Sicherheitsbeauftragten

 

Dauer: 1 Tag

 

Teilnehmerkreis
Mitarbeiter, die zum betrieblichen Sicherheitsbeauftragten bestellt werden sollen


Abschluss
Zertifikat Sicherheitsbeauftragter