Platzhalter Bannerbild
Analyse
 

Wir analysieren Ihr Unternehmen im Arbeits- und Brandschutz und

zeigen Ihnen visualisiert die Potentiale auf!

 
Link verschicken   Drucken
 

Rechtssichere DGUV Vorschrift 3 – Elektroprüfungen

Durch regelmäßige Elektroprüfungen Ihrer ortsfesten und ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln schützen Ihre wichtigste Ressource: Ihre Mitarbeiter! Die wirtschaftlichen Vorteile durch die wiederkehrenden Kontrollen sind: Drohende Defekte lassen sich schneller finden und beheben, bevor eine ganze Produktionskette stillsteht oder Ihre Kommunikationsgeräte versagen.


Wir führen für Sie rechtssichere Elektroprüfungen nach TRBS 1203 und Betriebssicherheitsverordnung mit elektrotechnisch ausgebildetem Fachpersonal durch. Sie erfüllen dadurch die rechtlichen Anforderungen der DGUV Vorschrift 3 und der Sachversicherer. Die Prüfung erfüllt die Inhalte der DIN VDE 0701-0702.

 

Was  muss geprüft werden?
Alle ortsfesten und ortsveränderlichen Geräte und Anlagen müssen in regelmäßigen Abständen überprüft und das Messergebnis ist zu protokollieren. Dies kann man grundsätzlich  in die nachfolgenden drei Hauptbereiche unterteilen:

 

Ortsveränderliche Geräte/ Betriebsmittel/ Arbeitsmittel: Alles, was einen „Elektrostecker“ hat, z.B. Monitore, Rechner, Laptops, Kaffeemaschinen, Kopierer, Faxgeräte, Drucker,  Netzteile, Lampen, Mikrowellen, Bohrmaschinen, Verlängerungsleitungen, Mehrfachsteckdosen, , Staubsauger, Wasserkocher, usw .


Ortsfeste Anlagen: Arbeitsplatzbeleuchtung, Steckdosen, Stromverteilungen, Schaltschränke, Unterverteilungen, Einbauleuchten, elektrische Gebäudeinstallation, Sicherungen (RCD/ FI), Kontroll- und Sicherheitssysteme, Konferenz- und Präsentationstechnik usw.
Ortsfeste Maschinen: Industrieöfen, Pressen, Drehbänke, Fräsautomaten, Roboter, Lackieranlagen, Palletierer, Fertigungsstraßen, Automaten, Prüfstände, Standbohrmaschinen usw.