Analyse
 

Wir analysieren Ihr Unternehmen im Arbeits- und Brandschutz und

zeigen Ihnen visualisiert die Potentiale auf!

 
Link verschicken   Drucken
 

SCC -Personenzertizierung

Das SCC (Sicherheits Certifikat Contraktoren) ist ein Verfahren, dass Managementsysteme zur Arbeitssicherheit unter Berücksichtigung von relevanten (Arbeits-)Sicherheits-, gesundheits-  und Umweltschutzaspekten (SGU) zertifiziert.


Fordern Auftraggeber dieses Managementsystem von Unternehmen, die für sie technische Dienst- oder Werkleistungen erbringen oder als Personaldienstleister tätig sind, benötigen deren operativ tätige Führungskräfte (Dok 017) und Mitarbeiter (Dok 018)  ein persönliches SCC-Zertifikat.

 

Inhalte:

  • Gesetzliche Bestimmungen
  • Gefährdungs- und Risikobeurteilung
  • Unfallursachen, Unfallverhütung und Unfallmeldung
  • Sicherheitsgerechtes Verhalten
  • Betriebliche Organisation
  • Arbeitsplatz- und Tätigkeitsvorgaben
  • Notfallmaßnahmen
  • Gefahrstoffe
  • Brand- und Explosionsschutz
  • Arbeitsmittel
  • Arbeitsverfahren
  • Elektrizität und Strahlung
  • Arbeitsplatzgestaltung
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

 

Dauer: 1-2 Tage

 

Teilnehmerkreis

  • Dokument 017: Operativ tätige Führungskräfte aller Branchen (z. B. Bauleiter, Projektleiter, Meister, Techniker, Polier, Vorarbeiter, Disponenten)
  • Dokument 018: Operativ tätige Mitarbeiter aller Branchen (z.B. Arbeiter, Facharbeiter, Monteure)

 

Voraussetzungen
Abgeschlossene Berufsausbildung gemäß Berufsbildungsgesetz (BBiG) bzw. gleichwertige oder höherwertige Ausbildung

 

Abschluss
SGU-Prüfung gem. Dokument 017 bzw. 018 des SCC-Regelwerks durch Personalzertifizierungsstelle, Zertifikat mit 10-jähriger Gültigkeit

 

 

Hier kommen Sie zum Kontaktformular!