Analyse
 

Wir analysieren Ihr Unternehmen im Arbeits- und Brandschutz und

zeigen Ihnen visualisiert die Potentiale auf!

 
Link verschicken   Drucken
 

SiGeKo

Die Bauwirtschaft in Deutschland ist einer der bedeutesten Wirtschaftszweige in Deutschland und mit besonderen Herausforderungen verbunden. Die Arbeitsbedingungen auf Baustellen sind geprägt von ständigen Veränderungen, wie großen Gefährdungsfaktoren, klimatischen Bedingungen, hohen körperlichen Belastungen, großem Zeit- und Termindruck und/oder wechselnden Projektpartnern.

Ein Schlüssel für den Arbeits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen ist daher die Planung des Bauvorhabens. Hier sind die Gefährdungsbeurteilungen der verschiedenen Gewerke sowie das zeitliche Zusammentreffen der verschiedenen Partner ausschlaggebend, um Gefährdungen frühzeitig zu erkennen und zu minimieren. Das ist die Aufgabe des Gesundheitsschutzkoordinators(SiGeKo). Vertrauen Sie auf die Erfahrung unserer Fachkräfte und wir helfen Ihnen, Ihr Bauvorhaben sicher umzusetzen.

 

 

  • Erstellung der Vorankündigung §2 BaustellV gegenüber der zuständigen Behörde

  • Erstellung des Sicherheits- und Gesundheitsplans gemäß §2 BaustellV

  • Sicherheits- und Gesundheitsrisiken identifizieren und Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten entwickeln

  • Wechselwirkungen zwischen der Baustelle und den Einflüssen aus der näheren Umgebung ermitteln

  • Die Baustelleneinrichtung mitplanen

  • Bei Terminfragen beraten, besonders bei der Entwicklung der Bauausführungszeiten

  • Abstimmung mit anderen Sicherheitskoordinatoren durchführen (sofern mehrere auf dem Baugebiet tätig sind)

  •  Das Zusammenwirken der bauausführenden Unternehmen in Bezug auf Sicherheit und Gesundheitsschutz koordinieren

  •  Die Absicherung des Baustellengrundstücks nach außen garantieren (um wechselseitige Gefährdungen auszuschließen)

  •  Sicherheitsbesprechungen organisieren und durchführen

  • Anlass- und projektbezogene Mitarbeiterschulungen